LV Niedersachsen und Bremen - Portrait

Wir über uns > Portrait

Portrait

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) ist die unabhängige und parteipolitisch neutrale Schutzvereinigung aller Steuerzahler. Seine rund 32.000 Mitglieder in Niedersachsen und Bremen (bundesweit rund 250.000) kommen aus allen Kreisen der Bevölkerung. Ihre Mitgliedsbeiträge geben dem Bund der Steuerzahler die notwendige finanzielle Unabhängigkeit für seine Arbeit. Da wir aus keiner öffentlichen Kasse finanzielle Zuwendungen erhalten, müssen wir bei unserer Kritik und unseren Aktionen keine Zurückhaltung üben und keine Rücksicht nehmen.

Mit einem großen Aufgebot treten Fiskus und Bürokratie gegen die Bürger an. Gegen diesen übermächtigen Apparat ist der Einzelne oft machtlos. Mit unserem Stab von Fachleuten können wir helfen und dem Staat Paroli bieten. Dies geschieht auf vielfältige Weise:
- Wir greifen Ihre Hinweise auf öffentliche Verschwendung auf und gehen ihnen nach.
- Wir intervenieren bei staatlichen und kommunalen Behörden.
- Wir schalten Aufsichtsbehörden, Staatsanwälte und Rechnungshöfe ein.
- Wir führen Musterprozesse in Fragen von grundsätzlicher Bedeutung.
- Wir halten für Sie die neuesten Urteile aus dem Steuer- und Abgabenrecht bereit.

Gegründet wurde der Bund der Steuerzahler 1949. Der Bund der Steuerzahler Niedersachsen und Bremen ist ein eingetragener Verein. Die fünfzehn Landesverbände haben sich im Bund der Steuerzahler Deutschland e.V. zusammengeschlossen. Die Landesverbände tragen auch das Deutsche Steuerzahlerinstitut des Bundes der Steuerzahler e.V., (DSi). Hier werden steuer- sowie finanzpolitische Vorstellungen und Forderungen des Verbandes wissenschaftlich erarbeitet.

Der Bund der Steuerzahler dient ausschließlich und unmittelbar dem Nutzen der Allgemeinheit im Rahmen der vom Grundgesetz gewährleisteten staatsbürgerlichen Rechte. Unsere Ziele verwirklichen wir insbesondere
- durch die Erstellung und Veröffentlichung von Gutachten, Stellungnahmen, Eingaben und Presseinformationen;
- durch die Teilnahme an Rundfunk- und Fernsehsendungen;
- durch die Verteilung von Informationsmaterial;
- durch Gespräche mit Vertretern von Legislative und Exekutive, von Behörden und Verbänden sowie Vertretern der Medien.

Der Bund der Steuerzahler wirkt ferner mit bei öffentlichen Anhörungen (Hearings), er arbeitet mit in öffentlichen Kommissionen und er führt Informationsveranstaltungen durch.

Mitglieder des Bundes der Steuerzahler erhalten ebenso wie ein Kreis wichtiger öffentlicher Meinungsträger unsere Monatszeitschrift "Der Steuerzahler", die unter dem Motto steht: Für vernünftige Steuerpolitik – gegen den Missbrauch von Steuergeldern.

Unabhängig und parteipolitisch neutral sind wir die Interessenvertreter aller Steuerzahler. Wir kämpfen
- für ein gerechteres Steuer- und Abgabensystem,
- für eine Begrenzung der Steuer- und Abgabenbelastung,
- für eine Vereinfachung der Besteuerung,
- für eine sparsame und wirtschaftliche Haushaltsführung,
- gegen die Verschwendung von Steuergeldern,
- gegen die Aufblähung der Verwaltungsapparate,
- gegen Schlamperei und Schlendrian in der Staatsbürokratie.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 84,- Euro im Jahr.

Als Download: Der Flyer "Wer wir sind, was wir tun, was wir bieten".

Als Download: Die Satzung des Landesverbandes.

Suche
Staatsverschuldung in Niedersachsen
0
Zuwachs / Sekunde
0
Schulden / Kopf
0